Coronavirus

Der Gemeinderat unterstützt die von Bund und Kanton Luzern angeordneten Massnahmen vollumfänglich. Der Gemeinderat appelliert an die Eigenverantwortung der Bevölkerung und erwartet von allen eine konsequente Einhaltung der geltenden Verhaltensregeln des Bundes und des Kantons. Verzichten Sie möglichst auf private Veranstaltungen und Anlässe.

 

Schutzkonzept Gemeindelokalitäten

Alle Gemeindelokalitäten und Schul- und Sportanlagen stehen unter den geltenden Vorgaben des Bundes und des Kantons für Vereine und Veranstalter in sehr beschränktem Mass zur Verfügung. In allen öffentlich zugänglichen Innenräumen besteht eine Maskentragpflicht. Diese Pflicht gilt besonders im Eingangsbereich, den Garderoben und den WC-Anlagen. Das Tragen einer Maske ersetzt das Einhalten des Mindestabstandes nicht. Der sicherste Schutz ist nach wie vor Abstand zu halten. Jede Veranstaltung und jeder Trainings- und Probebetrieb kann nur mit entsprechenden Schutzkonzept des Veranstalters mit der vorgeschriebenen Maximalbelegung durchgeführt werden. Das Schutzkonzept für die öffentlichen Räume der Gemeinde ist auf der Website der Gemeinde aufgeschaltet und wird laufend an die neuen Bestimmungen angepasst.

 

Schutzkonzept Gemeindeverwaltung

Die Gemeindekanzlei und das Steueramt sind nach wie vor zu den ordentlichen Öffnungszeiten geöffnet. In den Gemeindehäusern Escholzmatt und Marbach gilt Maskentragpflicht. Schränken Sie die Schalterbesuche möglichst ein. Sie erreichen die Gemeindeverwaltung auch per Telefon oder E-Mail. Wir empfehlen Ihnen diese Kanäle nutzen und so unnötige Kontakte vermeiden. Wenn Sie Unterlagen auch kommentarlos abgeben können, senden Sie diese per Post oder legen Sie diese in die Briefkästen bei den Gemeindehäusern.