Grüngut – So sortieren Sie richtig

Nicht alles was verrottet gehört auch ins Grüngut. Aus dem gesammelten Grüngut entsteht in unserer Gemeinde Kompost. Daher ist es wichtig genau darauf zu achten, was im Grüngutcontainer landet. Nicht ins Grüngut gehören unter anderem Speisereste, Fleischabfälle, Neophyten, Pflanzenresten von Kohlarten, Steine, Kies, Sand, beschichtete Papiersäcke, Katzensand, grosse Mengen Kaninchen- und Hühnermist (Aufzählung nicht abschliessend). Gerne im Grüngut entsorgen drüfen Sie Rüstabfälle von Gemüse, Obst und Nüssen, Äste und Stauden, Rasenschnitt, Unkraut aller Art, ausser Blacken, Winden, Disteln (müssen über Kehricht entsorgt werden), Laub, pflanzliche Gartenabfälle, Schnittblumen.

Am besten werfen Sie Grüngut ganz ohne Verpackung ein. Denn leider sind auch die Grüngutsäckchen problematisch für den Kompost. Die Säckchen zerfallen zwar in durch die Kompostierung, der Mikroplastik bleibt aber im Kompost und gelangt so in die Umwelt.

Nur aus richtig sortiertem Grüngut entsteht gute Komposterde. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Entsorgungsvorschriften Grüngut aus dem Abfallkalender der Gemeinde Escholzmatt-Marbach.

Das Grüngut der Gemeinde Escholzmatt-Marbach wird auf dem Bauernhof Schnerlen der Familie Kaufmann kompostiert.