Neubau Schulhaus Pfarrmatte mit Gemeindesaal und Pfarrsaal – Umbau Schulhaus Windbühlmatte

Resultate Gemeindeabstimmung vom 12. Juni 2022

Die Bevölkerung von Escholzmatt-Marbach hat entschieden. Die Stimmberechtigten haben an der Urnenabstimmung vom 12. Juni 2022 den Baukredit von 19.55 Millionen Franken für den Neubau des Schulhauses Pfarrmatte mit Gemeindesaal und Pfarrsaal und den Umbau der Schulanlagen Windbühlmatte mit einer knappen Nein-Mehrheit von 51.5 Prozent abgelehnt und somit den Baukredit nicht bewilligt. Bei einer Stimmbeteiligung von 61.05 Prozent haben 993 für den Sonderkredit und 1’054 gegen den Sonderkredit gestimmt.

Der Gemeinderat nimmt diesen Entscheid zur Kenntnis. Er respektiert und trägt in vollem Umfang den Willen der Bevölkerung. Nun gilt es für den Gemeinderat und die Planungskommission, die neue Ausgangslage zu analysieren und weitere Schritte in die Wege zu leiten. Der Bedarf an neuem Schulraum in der Pfarrmatte ist nach wie vor vorhanden und die Komplexität des bestehenden Gebäudes wird auch bei einem neuen Projekt eine Herausforderung sein. Aber durch die vorangegangene, intensive Planung sind viele Grundlagen bereits erarbeitet und bekannt. Diese gilt es nun bestmöglich ein allfällig neues Projekt einfliessen zu lassen.

Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses durch das Urnenbüro finden Sie hier.

Aktenauflage zur Gemeindeabstimmung vom 12. Juni 2022

Ansichten Neubau Schulhaus Pfarrmatte mit Gemeindesaal und Pfarrsaal

Windbühlmatte

Sämtliche Akten liegen ausserdem bei der Gemeindeverwaltung öffentlich auf.

Die Gemeindeversammlung vom 29. März 2022 hat den Sonderkredit von CHF 19’550’000.00 für den Neubau des Schulhauses Pfarrmatte mit Gemeindesaal und Pfarrsaal und den Umbau der Schulanlagen Windbühlmatte beraten und zur Schlussabstimmung an die Urne überwiesen. Die vollständige Aktenauflage der Gemeindeversammlung können Sie online einsehen. Die Resultat und den Versammlungsbericht finden Sie auf einer separaten Seite.

Für den Neubau des Schulhauses Pfarrmatte inklusive Pfarrsaal und Gemeindesaal wurde ein zweistufiger Architektenwettbewerb mit einem Präqualifikationsverfahren durchgeführt. Allen Angaben zum Siegerprojekt des Wettbewerbes und zu den weiteren eingereichten Projekten des Neubaus des Schulhaues Pfarrmatte finden Sie auf der separaten Seite.

Über das Neubauprojekt des Schulhauses Pfarrmatte inklusive Pfarrsaal und Gemeindesaal wurde im Mai 2021 bereits ausführlich informiert. Die damaligen Informationen zum Stand des Projektes im Mai 2021 finden Sie auf der separaten Seite.