Coronavirus

Der Gemeinderat unterstützt die von Bund und Kanton Luzern angeordneten Massnahmen vollumfänglich. Er bittet um Solidarität zum Schutz der besonders gefährdeten Menschen. Dazu appelliert der Gemeinderat an die Eigenverantwortung der Bevölkerung und erwartet von allen eine konsequente Einhaltung der geltenden Verhaltensregeln des Bundes und des Kantons.

Aufgrund der aktuellen Lage wegen des Coronavirus werden die Schalteröffnungszeiten der Gemeindekanzlei und des Steueramtes ab 18. März 2020 eingeschränkt. Ein Teil des Personals arbeitet im Homeoffice.

Der Schalter der Gemeindekanzlei in Escholzmatt ist jeweils am Vormittag von 8.00 bis 11.30 Uhr geöffnet, jener des Steueramts in Marbach ist ganz geschlossen.

Wir bitten Sie, uns wenn möglich per Telefon zu kontaktieren. Viele Anliegen können auch telefonisch gelöst werden und es ist oft nicht zwingend nötig, dass Sie persönlich bei uns vorbeikommen. Die Telefone sind zu den üblichen Öffnungszeiten bedient:
Gemeindekanzlei, Montag bis Freitag, 8.00 bis 11.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Steueramt, Montag, Dienstag und Donnerstag, 8.00 bis 11.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr.

Aktuelle Informationen über das Coronavirus (Covid-19) finden Sie auf der Website des Bundes (hier) und des Kantons Luzern (hier).

Bei Fragen rund um das Coronavirus steht Ihnen zudem die folgenden Hotlines zur Verfügung:

Hotline Kantons Luzern: 041 939 20 70 (Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr und 13.30 bis 17.00 Uhr)

Hotline Bundesamts für Gesundheit: 058 463 00 00 (täglich 24 Stunden)

Solidarität ist gefragt!

Aus diesem Grund betreibt die Gemeinde ab sofort, in Zusammenarbeit mit dem Besucherdienst eine Koordinationsstelle zur Unterstützung von Menschen, die in der Gemeinde Escholzmatt-Marbach Hilfe benötigen.

Die Nachbarschaftshilfe funktioniert bei uns zum Glück sehr gut, wir wollen aber sicherstellen, dass niemand vergessen geht. Melden Sie sich bitte, falls Sie Hilfe benötigen z. B. für:

  • Einkäufe
  • Besorgungen von Medikamenten
  • Botengänge, z.B. zur Post
  • Soziale Kontakte per Telefon
  • etc.

Melden Sie sich auch bei uns, falls Sie eine Person kennen, welche Hilfe benötigt.

Kontakt
Sozialamt Escholzmatt-Marbach
Tel. 041 487 70 03 (ausserhalb der Bürozeit wird das Telefon umgeleitet)
sozialamt@escholzmatt-marbach.ch

Gemäss aktueller Empfehlung des Bundesamts für Gesundheit bitten wir Sie, nur telefonisch oder per E-Mail-Kontakt aufzunehmen.

Besucherdienst
Daniel Portmann, Sozialvorsteher, 041 487 70 03
Margrith Bucher, Koordinatorin Besucherdienst, 034 493 32 36
Heidy Emmenegger, Escholzmatt, 041 486 16 58
Lotti Neuenschwander, Wiggen, 041 486 17 09
Marie-Therese Stadelmann, Marbach, 034 493 37 76

Aufgrund der aktuellen Lage bieten verschiedene Lebensmittelgeschäfte in der Gemeinde per sofort einen Hauslieferdienst an. Ihre Bestellung (von Montag – Freitag) bis 11.00 Uhr wird am gleichen Tag im ganzen Gemeindegebiet an die Haustür geliefert!

Sie bestellen Ihren Einkauf ganz einfach bei:

Bäckerei Limacher, Escholzmatt, 041 486 12 13
Bäckerei Lötscher, Marbach, 034 493 33 07
Bergkäserei, Marbach, 034 493 31 44
drogi Drogerie Giger, 041 486 22 33
Gisler Wein GmbH, Marbach, 079 544 49 45
Landi Wiggen und Umgebung, 041 486 11 44
Metzgerei Krügel, Marbach, 034 493 33 02
Metzgerei Zihlmann, Escholzmatt, 041 486 28 18
Volg, Marbach (nur Lieferung per Post, siehe Volg-Website)

Die Lieferkonditionen erfahren Sie direkt bei den einzelnen Geschäften.

Freiwillige Arbeit ist erwünscht. Mögliche Arbeiten in der Gemeinde umfassen unter anderem Betreuungsaufgaben, Fahrdienste, Verpflegungsdienste und Sicherstellung in der Versorgung. Wenn Sie sich zur Verfügung stellen möchten, melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail bei:

Kontakt
Gemeindeverwaltung Escholzmatt-Marbach
041 487 70 00, gemeindeverwaltung@escholzmatt-marbach.ch

Der Bundesrat hat am 20. März 2020 Massnahmen in einer besonderen Lage nach Art. 6 Abs. 2 Bst. B Epidemiengesetz zur finanziellen Unterstützung von Eltern, Selbständigerwerbenden und Personen in Quarantäne angeordnet. Bei Erwerbsausfall infolge

  • einer ärztlich angeordneten Quarantäne
  • der Betriebsschliessung von Selbständigerwerbenden
  • Ausfalls der Fremdbetreuung eines Kindes bis zum vollendeten 12. Altersjahr
    haben Personen Anrecht auf eine durch den Bund finanzierte Entschädigung.

Der Antrag auf Entschädigung muss mit einem entsprechenden Formular bei der zuständigen Ausgleichskasse eingereicht werden. Alle notwendigen Informationen und das entsprechende Formular finden Sie unter https://www.ahvluzern.ch/.

Für Kinder im Vorschulalter, die nicht privat betreut werden können, sorgt die Gemeinde für die notwendigen Betreuungsangebote in Zusammenarbeit mit der Tagesplatzvermittlung und den privaten Betreuungsmöglichkeiten. Die Betreuungsangebote koordiniert der Sozialvorsteher. Betroffene können sich direkt beim Sozialvorsteher Daniel Portmann telefonisch unter 041 487 70 03 melden.

Die Betreuungsangebote für schulpflichtige Kinder von Kindergarten, Basisstufe und Primarschule, die während der offiziellen Schulzeit nicht zu Hause betreut werden können und für die die Betreuung nicht anderweitig organisieren kann, werden von der Schule sichergestellt. Betroffene melden sich von Montag bis Freitag zwischen 08.30 und 11.30 Uhr telefonisch bei der Schulleitung 041 487 70 35. Bitte melden Sie allfällige Bedürfnisse für eine Betreuung in den Osterferien bis Mittwoch, 8. April 2020, 11.30 Uhr.

Zuständig für die Bearbeitung von Kurzarbeitsentschädigung ist die Dienststelle WAS Wirtschaft Arbeit Soziales, Abteilung wira. Bitte informieren Sie sich direkt auf der Website der wira oder über die Hotline zu Kurzarbeit wegen Coronavirus. Die Hotline ist unter der Nummer 041 228 61 00 von Montag bis Freitag jeweils von 9.00 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 16.00 Uhr erreichbar.

Die Wirtschaftsförderung hat ihr Informationsangebot ausgebaut. «Wir unterstützen die Luzerner Unternehmungen in dieser schwierigen Zeit bestmöglich», sagt Ivan Buck, Direktor der Wirtschaftsförderung Luzern. Auf der Website Luzern Business stehen die wichtigsten Information bereit, aktuelle Informationen laufen zeitnah auch über die Social-Media-Plattformen der Wirtschaftsförderung.

Alle Informationen zum eingestellten Schulbetrieb finden Sie auf der Schulhomepage der Gemeindeschule Escholzmatt-Marbach. (Link)

Der Unterricht der Musikschule Escholzmatt-Marbach wurde eingestellt. Die Informationen dazu finden sie auf der Website der Musikschule (Link).

Der Bundesrat hat auf dem Wege der Notverordnung am 18. März 2020 einen allgemeinen Rechtsstillstand nach Art. 62 SchKG für den Zeitraum vom 19. März 2020 bis zum 4. April 2020 erklärt. Dieser angeordnete Rechtsstillstand wird direkt abgelöst von den gesetzlichen Betreibungsferien, die bis am 19. April 2020 dauern.

Das Büro des Betreibungsamtes ist deshalb ab dem 19. März 2020 bis am 20. April 2020 nur unregelmässig besetzt. Wir bitten Sie, Ihre Anliegen per Mail zu senden oder auf die Combox zu sprechen. Wir werden Ihnen zurückmailen oder -telefonieren.