Coronavirus

Der Gemeinderat unterstützt die von Bund und Kanton Luzern angeordneten Massnahmen vollumfänglich. Er bittet um Solidarität zum Schutz der besonders gefährdeten Menschen. Dazu appelliert der Gemeinderat an die Eigenverantwortung der Bevölkerung und erwartet von allen eine konsequente Einhaltung der geltenden Verhaltensregeln des Bundes und des Kantons.

Aktuelle Informationen über das Coronavirus (Covid-19) finden Sie auf der Website des Bundes und des Kantons Luzern.

Bei Fragen rund um das Coronavirus steht Ihnen zudem die folgende Hotline zur Verfügung:

Hotline Bundesamts für Gesundheit: 058 463 00 00 (täglich 6–23 Uhr)

Aufgrund Massnahmen wegen des Coronavirus waren die Schalteröffnungszeiten der Gemeindekanzlei und des Steueramtes ab 18. März 2020 eingeschränkt. Ein Teil des Personals arbeitete im Homeoffice. Diese Massnahmen können nun aufgehoben werden. Ab 1. Juni 2020 gelten wieder die ordentlichen Öffnungszeiten:
Gemeindekanzlei, Montag bis Freitag, 8.00 bis 11.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr
Steueramt, Montag, Dienstag und Donnerstag, 8.00 bis 11.30 Uhr und 14.00 bis 17.00 Uhr

Alle Informationen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs finden Sie auf der Homepage der Gemeindeschule Escholzmatt-Marbach. (Link)

Die Gemeinde Escholzmatt-Marbach öffnet die Sportanlagen unter den geltenden Vorgaben des Bundes. Die Gesundheit der Sportlerinnen und Sportlern sowie von der Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern stehen an erster Stelle. Darum sind Schutzkonzepte und deren Einhaltung die Grundlage für die Nutzung der Anlagen.

Die Turn- und Sporthallen werden per 11. Mai 2020 ausschliesslich für den Schulsport und den Trainingsbetrieb der Vereine wieder geöffnet. Beim Schulsport geschieht dies unter Einhaltung des Schutzkonzepts der Wiedereröffnung der Volksschule.

Für den Vereinssport werden die Sportanlagen im Rahmen der bisherigen Trainingszeiten unter folgenden Bedingungen geöffnet:

  • Gesuchstellung an die Gemeindeverwaltung Escholzmatt-Marbach, gemeindeverwaltung@escholzmatt-marbach.ch unter Beilage der Schutzkonzepte vom Verein und Verband.
  • Einhaltung der Vorgaben der Einwohnergemeinde Escholzmatt-Marbach im Rahmen der Schutzkonzepte für die Turn- und Sporthallen, für die Aussensportanlagen und für die Fussballanlage.

Die Distanzregeln und die Hygienevorschriften des Bundes sind weiterhin vollumfänglich einzuhalten. Die dazugehörigen Dokumente können hier heruntergeladen werden:

Schutzkonzept Turn- und Sporthallen
Schutzkonzept Aussensportanlagen
Schutzkonzept Fussballanlage
Gesuch Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Zur Umsetzung der begonnenen Lockerungsmassnahmen in der Corona-Pandemie werden ab dem 11. Mai 2020 die Bibliotheken für den Besucherverkehr wieder geöffnet. Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten und zur Ausleihordnung finden Sie hier.

Die Musikschule Escholzmatt-Marbach darf ab dem 11. Mai 2020 den Präsenzunterricht wieder aufnehmen. Weitere wichtige Informationen zu den Hygienemassnahmen und zum Musikschulunterricht finden Sie hier.

Aufgrund der aktuellen Situation bleiben der Jugendtreff Escholzmatt sowie der Jugendraum Marbach bis auf Weiteres geschlossen. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Projekten finden Sie hier.

Der Bundesrat hat am 20. März 2020 Massnahmen in einer besonderen Lage nach Art. 6 Abs. 2 Bst. B Epidemiengesetz zur finanziellen Unterstützung von Eltern, Selbständigerwerbenden und Personen in Quarantäne angeordnet. Bei Erwerbsausfall infolge

  • einer ärztlich angeordneten Quarantäne
  • der Betriebsschliessung von Selbständigerwerbenden
  • Ausfalls der Fremdbetreuung eines Kindes bis zum vollendeten 12. Altersjahr
    haben Personen Anrecht auf eine durch den Bund finanzierte Entschädigung.

Der Antrag auf Entschädigung muss mit einem entsprechenden Formular bei der zuständigen Ausgleichskasse eingereicht werden. Alle notwendigen Informationen und das entsprechende Formular finden Sie unter https://www.ahvluzern.ch/.

Zuständig für die Bearbeitung von Kurzarbeitsentschädigung ist die Dienststelle WAS Wirtschaft Arbeit Soziales, Abteilung wira. Bitte informieren Sie sich direkt auf der Website der wira oder über die Hotline zu Kurzarbeit wegen Coronavirus. Die Hotline ist unter der Nummer 041 228 61 00 von Montag bis Freitag jeweils von 9.00 bis 11.30 Uhr und von 13.30 bis 16.00 Uhr erreichbar.

Die Wirtschaftsförderung hat ihr Informationsangebot ausgebaut. «Wir unterstützen die Luzerner Unternehmungen in dieser schwierigen Zeit bestmöglich», sagt Ivan Buck, Direktor der Wirtschaftsförderung Luzern. Auf der Website Luzern Business stehen die wichtigsten Information bereit, aktuelle Informationen laufen zeitnah auch über die Social-Media-Plattformen der Wirtschaftsförderung.

Die Glückskette führt eine nationale Sammelaktion durch. Wenn Sie sich selber in einer durch die Coronavirus-Pandemie ausgelösten Notlage befinden, können Sie mit einer der vier unten aufgeführten Organisationen, welche mit der Glückskette zusammenarbeiten, Kontakt aufnehmen.

  • Caritas Luzern, Tel. 041 368 51 00, Webseite
  • SRK Kanton Luzern, Tel. 041 418 70 10, Webseite
  • SAH Zentralschweiz, Tel. 041 418 71 81, Webseite
  • Pro Senectute Kanton Luzern, Tel. 041 226 11 88, Webseite

Die Covid-19-Krise und die damit verbundenen Einschränkungen im Alltagsleben sowie in der Bewegungsfreiheit können familiäre Situationen verschärfen. Dies kann zu Konflikten und Gewalt im häuslichen Bereich führen. Folgende Organisationen bieten Unterstützung an:

  • Opferberatungsstelle Kanton Luzern, 041 228 74 00, Webseite (Hilfe und Beratung für gewaltbetroffene Personen)
  • Frauenhaus Luzern, 041 360 70 00, Webseite (Hilfe und Beratung für gewaltbetroffene Frauen)
  • Haus Hagar, 041 375 20 30, Webseite (Hilfe für gewaltbetroffene Frauen)
  • Agredis, 078 744 88 88, Webseite (Beratung für gewaltausübende Personen)
  • Zwüschehalt, 041 552 08 70, Webseite (Hilfe und Beratung für gewaltbetroffene Männer)

Im Notfall sind die Polizei 117 und die Sanität 144 zu alarmieren.