Wie schon an der letzten Gemeindeversammlung orientiert wurde, ist seit Mitte Jahr 2018 ist die Planungskommission Schulbauten der Gemeinde Escholzmatt-Marbach, zum Thema Pfarrmatte Escholzmatt an der Arbeit. Das Schulhaus Pfarrmatte wurde vor rund 80 Jahren erbaut und die baulichen wie auch bautechnischen Voraussetzungen für eine zeitgemässe Schulausrichtung genügen seit längerem nicht mehr. Die bisherigen Abklärungen zeigen, dass sich anstelle des bestehenden Gebäudes ein Neubau besser eignet, damit der Raumbedarf nach den heutigen Kriterien erfüllt werden kann. Um in die Zukunftsausrichtung die länger andauernden Investitionen zu tätigen, wurde die Diskussion auch mit der Röm. Kath. Kirchgemeinde Escholzmatt (Pfarrsaal) geführt. Das Raumkonzept für den Neubau ist bereits bestimmt worden. In den neuen Gebäudekomplex werden primär die Schulräume sowie die Ersatzräume der Röm. Kath. Kirchgemeinde geplant. Daneben bietet sich die Gelegenheit einen Gemeindesaal mit Bühne zu realisieren. Die Arbeiten sind nun soweit fortgeschritten, dass die Ideen und Bedürfnisse der Nutzer des heutigen Saales in den weiteren Planungsprozess einbezogen werden sollten. In der weiteren Phase, bevor ein Projektwettbewerb erfolgen soll, werden nun die Vereine informiert.