Energieförderung

Die Förderung erneuerbarer Energien und rationeller Energienutzung ist der Gemeinde Escholzmatt-Marbach ein grosses Anliegen. Das Förderprogramm “Energie” der Gemeinde Escholzmatt-Marbach hat zum Ziel, sparsame und rationelle Energienutzung sowie den Einsatz von erneuerbaren Energien zu fördern. Sie tut dies zum Schutze der Umwelt, für die Wertschöpfung in der Region und zum Wohle dieser und der nächsten Generation. Die Gemeinde leistet dazu Unterstützungsbeiträge an Anlagen.

Förderprogramme

Die Gemeinde Escholzmatt-Marbach fördert Heizungsumwälzpumpen sowie Holzfeuerungsanlagen. Die Energiestadtregion UBE wirkt dadurch unnötigem Energieverbrauch und Kohlendioxidemissionen aus nicht-nachhaltigen Quellen entgegen.

Holzheizungen

Grundbeitrag CHF 500.00/Anlage

Leistungsbeitrag CHF 25.00/kW Wärmeleistungsbedarf nach SIA 384/2

Energieförderprogramm Richtlinien Holzheizungen
Gesuchsformular Holzheizungen

Heizungsumwälzpumpen

25% des Kaufpreises, max. CHF 100.00/Gerät

Gerät muss auf www.topten.ch aufgelistet sein

Energieförderprogramm Richtlinien Heizungsumwälzpumpen
Gesuchsformular Heizungsumwälzpumpen

Förderprogramm CKW

Die CKW fördert den Ersatz einer alten Umwälzpumpe durch eine neue Hocheffizienz-Pumpe mit einem Förderbeitrag. Mehr erfahren Sie hier.

Kanton Luzern

Informieren Sie sich auf uwe.lu.ch/themen/energie über die aktuellen Förderbestimmungen.